Bitte abonnieren! (Wir haben nun eine Mailingliste)

Tod der E-Mail. Lang lebe die E-Mail!

Heute dürfen wir feierlich unsere öffentliche Mailingliste bekanntgeben. Zukunft jetzt! Ihr könnt sie abonnieren, in dem ihr eine Mail (Inhalt und Betreff egal) an fablab minus subscribe at listserv punkt uni minus siegen punkt de schickt (punkt wird zu ., minus zu – und at zu @. Leerschritte sind zu entfernen – alles wegen Spamschutz, ihr kennt das).
Oder ihr ruft die Website der Mailingliste auf und tragt euch dort über das Formular ein. Das ist für Mailinglisten-Neulinge vielleicht einfacher.

Warum sollte ich die abonnieren?

Über unsere Mailingliste könnt ihr euch zu allen Themen rund um das Fab Lab austauschen. Außerdem gibt es über die Liste auch Ankündigungen, falls etwas Wichtiges im Fab Lab ansteht.

Was tut eine Mailingliste?

Für die, die noch nie eine Mailingliste abonniert haben ein paar kurze Worte: E-Mails die ihr an die Mailingliste schickt erhalten alle anderen Mitglieder der Mailingliste. Ihr müsst dazu nicht die Adresse jedes einzelnen Mitglieds eintragen, es reicht an die Adresse der Liste zu schreiben.

Deshalb ein paar Regeln zur Benutzung von Mailinglisten

Die Liste ist öffentlich einsehbar! Ihr wisst nicht, wer sonst noch mitliest.

Bitte haltet euch an die allgemeinen Regeln für Mailinglisten und
verhaltet euch stets konstruktiv. Nehmt euch Zeit beim Verfassen, die Zeit von ~10 AbonnentInnen sollte es euch wert sein!
Seid freundlich und stellt euch vor, wir säßen bei einer Mate zusammen!

Technisches / Bedienungsanleitung

  1. Sendet ausschließlich Plaintext-Mails (kein HTML)
  2. Benutzt Inline Quoting statt Full Quotes (beim Zitieren einzelne Teile des Geschriebenen zitieren)
  3. Beachtet das Thema (Betreffzeile)
  4. Eher keine Anhänge

Inhaltliches

  1. Don´t feed the trolls
  2. Ironie und Sarkasmus funktioniert in Mails nicht
  3. Lest Mails vollständig und aufmerksam
  4. Bleibt ruhig und sachlich, gerade bei Provokationen
  5. Substanzlose Kritik ist nicht hilfreich
  6. Vermeidet Wiederholungen und +1 Postings
  7. Eure Mails geht an ~10 AbonnentInnen, überlegt, ob das Thema hier richtig ist
  8. Nehmt euch Zeit und antwortet überlegt

Euer Fab Lab Siegen-Team
bitte abonnieren!

Titelfoto von Mathyas Kurmann auf Unsplash

CCC Aachen lädt zum KiCad-Workshop am 9. März ein

Der CCC Aachen veranstaltet am 9. März einen Workshop, der sich mit Platinenbau beschäftigt. Hier der Aufruf:

Wenn du schon immer ‘mal eine Platine mit KiCad erstellen wolltest, wird dir dieser Workshop alle Werkzeuge dafür in die Hand drücken. Wir lernen einen Schaltplan einzugeben, Bauteile zuzuweisen, Bauteile auf der Platine zu platzieren, Leiterbahnen zu routen und das Ganze nach Gerber zu exportieren. Am Ende, falls wir bis dahin den zeitlichen Rahmen nicht überstrapaziert haben und die Mate unser Gehirn noch auf Hochtouren laufen lässt, werfen wir noch einen Blick auf die Vorgehensweise und Möglichkeiten zur Erstellung neuer Bauteile (Symbole und Footprints).

Selbstverständlich heißen wir dich auch willkommen, falls du KiCad schon kennst und lediglich Hilfe bei deinem Projekt benötigst, oder eben einfach konkrete Fragen hast. Bitte bring einen Computer mit auf dem Kicad 5.0.x zusammen mit den Bauteil-Bibliotheken installiert ist. KiCad kannst du unter http://kicad-pcb.org/download/ herunterladen oder direkt über deine Paketverwaltung (z.B. apt oder pacman) installieren. Wir empfehlen, eine Maus als Eingabegerät mitzubringen.

Wenn du planst teilzunehmen, so schreibe doch bitte eine Mail an kicad klammeraffe lists punkt aachen punkt ccc punkt de. Wir haben nicht unbegrenzt Sitzplätze und würden gerne etwas planen. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos.
Vorab findest du die Folien zum Workshop unter https://cloud.oe5tpo.com/s/29Sa8zJmTi7xDN3. Der angedachte Zeitrahmen beträgt etwa 2 Stunden und Beginn ist 15:00 Uhr MEZ.

(In der Mailadresse zur Kontaktaufnahme “punkt” durch “.” ersetzen und “klammeraffe” duch “@”)

Sonderöffnungszeiten im Dezember und Januar

Weihnachten naht. Und wir wollen auch mal Urlaub machen. Bitte beachtet deshalb die folgenden Terminänderungen. Wir schließen vom 24. Dezember bis zum 4. Januar 2019. Aber: wir haben einen Sonderöffnungstermin für das Open Lab.

Open Labs

Das letzte Open Lab 2018 findet am 21. Dezember statt, den Freitag vor Weihnachten. Wie immer geht es um 14 Uhr los. Um ca. 19 Uhr schließen wir die Türen. Ihr kennt das. Zusätzlich öffnen wir am Donnerstag den 13.12. ebenfalls von 14 Uhr bis 19 Uhr. So solltet ihr genug Zeit haben Weihnachtsgeschenke für euren Lieben zu erschaffen.

Sicherheits-Einweisungen

Die Sicherheitseinweisungen im Dezember finden wie gewohnt am ersten und dritten Donnerstag des Monats statt. Also am 6. und 20. Dezember. Die Einweisung in der ersten Januarwoche entfällt.

Plenum

Das Plenum im Dezember muss leider entfallen.

Und hier nochmal eine Übersicht für Dezember und Januar:

Dezember

  • Donnerstag, 6. Dez., 16 Uhr: Sicherheitseinweisung
  • Freitag, 7. Dez., 14 Uhr – 19 Uhr: Open Lab
  • Donnerstag, 13. Dez., 14 Uhr – 19 Uhr: Open Lab
  • Freitag, 14. Dez., 14 Uhr – 19 Uhr: Open Lab
  • Donnerstag, 20. Dez., 16 Uhr: Sicherheitseinweisung
  • Freitag, 21. Dez., 14 Uhr – 19 Uhr: Open Lab

Januar

  • Freitag, 11. Jan., 14 Uhr – 19 Uhr: Open Lab
  • Donnerstag, 17. Jan., 16 Uhr: Sicherheitseinweisung
  • Freitag, 18. Jan., 14 Uhr – 19 Uhr: Open Lab
  • Freitag, 25. Jan., 14 Uhr – 19 Uhr: Open Lab

Ganz weg sind wir über Weihnachten übrigens nicht. Ihr findet uns mit anderen Labs und Hackspaces gemeinsam als Chaos West auf dem 35. Chaos Communication Congress in Leipzig vom 27. bis 30. Dezember.

Eine fröhliche Vorweihnachtszeit wünscht euch euer Lab-Team.

(Bildquelle, Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Brettspiel-Gamejam #1 im Fab Lab

Ihr wolltet schon immer ein eigenes Brettspiel entwerfen, bauen und natürlich auch spielen?! Am Wochenende vom 30. November bis 2. Dezember habt ihr bei uns im Fab Lab die Möglichkeit dazu. Wir treffen uns am Freitag um 18 Uhr im Fab Lab.

Grafiken, Figuren, Brettdesigns, Karten, Anleitungen wollen designt, gemalt, geschrieben, erdacht, mit Fräsen und Laser-cutten hergestellt werden.
Ein ganzes Wochenende lang entwickeln wir in Kleingruppen Brett- oder Kartenspiele. Dafür stehen Lasercutter, 3D Drucker und weitere Werkzeuge zur Verfügung. Für die Teams brauchen wir ExpertInnen für Grafiken, Ideen, Worte, Basteleien und und und…
Jede* ist willkommen!

Die Brettspiel-Gamejam ist eine gemeinsame Aktion uns und dem Hackspace Siegen (hasi e.V.). Außerdem können wir durch die Unterstützung von fnordbedarf und conception einen Grundstock an Materialien zur Verfügung stellen.

Wenn ihr mitmachen wollt, dann meldet euch bitte formlos unter an, damit wir planen können.
Wir freuen uns auf euch! 🙂

Game was?

Ein Gamejam ist ein Zusammentreffen von Menschen, die Interesse am Erstellen von Spielen haben, um gemeinsam innerhalb einer kurzen Zeitspanne (meist 24–72 Stunden) ein Spiel zu planen, designen und fertigzustellen.
Zum Auftakt wird ein Thema bekannt gegeben, es folgt eine Phase in der Spielideen erdacht und gesammelt werden. Anschließend finden sich die TeilnehmerInnen zu Kleingruppen zusammen und verwirklichen eine dieser Ideen.

BIG Lab Lab am Donnerstag den 25.10. um 16 Uhr

Am Donnerstag wollen wir uns zum ersten öffentlichen BIG Lab Lab treffen. Wir beginnen um 16 Uhr, natürlich im Lab am Herrengarten und alle Interessierten sind eingeladen.

Wir wollen über Dinge reden, die in und um das Fab Lab passieren. Habt ihr Kritik, Lob, Sachen die ihr in einer größeren Runde mit anderen Lab-Bewohnern diskutieren wollt, dann kommt vorbei. Diskutiert, arbeitet gemeinsam am Lab und entscheidet mit uns in welche Richtung der Laballtag geht.

Das BIG Lab Lab soll in Zukunft einmal im Monat stattfinden. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.

Fab:UNIVERSE-Workshop im Fab Lab Siegen

2017 riefen die Kolleg*innen der TH Wildau und dem dortigen ViNN:Lab zum Fab:UNIverse-Workshop auf, der einen wichtigen Startpunkt für mehr Vernetzung von Hochschul-Labs setzte. Ausgehend vom BMBF-Projekt FAB101, das sich spezifisch mit der Rolle von Fab Labs in der deutschen Hochschullandschaft befasst, können wir nun auf das Konzept aufbauen und werden den Fab:UNIverse-Workshop 2018 am 19.10.2018 im Fab Lab der Uni Siegen veranstalten.

Mehr Infos: http://fab101.de/fabuniverse/

Angesprochen sind hauptsächlich Hochschul-Fab-Labs und AkteurInnen aus ähnlichen *spaces an und in Kooperation mit Hochschulen. Wen wir bei unserer Einladung vergessen haben darf sich gerne bei uns melden!

Sicherheitsunterweisungen im Fab Lab

Seit September 2018 gibt es in unserem Fab Lab an jedem ersten und an jedem dritten Donnerstag des Monats ab 16 Uhr Sicherheitsunterweisungen, die in die Regeln einführen und die Grundlage für das Arbeiten im Lab darstellen.

Was ist eine Sicherheitsunterweisung bzw. wofür brauche ich sie?
Eine Sicherheitsunterweisung macht möglich, dass man an den Maschinen, an denen man eingewiesen wurde, selbständig arbeiten kann.

Für wen sind Sicherheitsunterweisungen?
Prinzipiell kann jede und jeder Interessierte ab 14 Jahren an einer Sicherheitsunterweisung teilnehmen. Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter 18 ist – wie auch ganz allgemein für die Nutzung des Labs – die Einwilligung eines Erziehungsberichtigten sowie eine Absicherung der Aufsichtspflicht nötig.

Was kostet die Sicherheitsunterweisung?
Die Sicherheitsunterweisung ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos.

Wie lange dauert eine Sicherheitsunterweisung?
Wir sollten so nach 90 Minuten mit allem durch sein.

Und wann kann ich dann an den Maschinen loslegen?
Um an den Maschinen arbeiten zu können, besucht uns bitte Freitags zu den Open Lab-Zeiten. Normalerweise also ab 14 Uhr, wenn wir nichts anders angekündigt haben.

Muss ich mich anmelden?
Nein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kommt am ersten oder dritten Donnerstag im Monat pünktlich um 16 Uhr ins Labor. MitarbeiterInnen sind an diesen Tagen im Labor und legen dann gemeinsam mit den anwesenden Interessierten das Programm für die jeweilige Einweisung fest.

Sicherheitsunterweisungen ab September regelmäßig

Ab dem 6. September gibt es in unserem Fab Lab an jedem ersten und an jedem dritten Donnerstag des Monats ab 16 Uhr Lab-Unterweisungen (Sicherheitsunterweisungen). Am Donnerstag den 6. September findet eine Grundlagenunterweisung statt. Die haben ja einige von euch auch schon. An den folgenden Terminen gibt es dann spezialisierte Unterweisungen.

Genauere Infos zu den Unterweisungen findet ihr hier.

Wer über anstehende Unterweisungen informiert werden will meldet sich über dieses Formular und bekommt dann vor anstehenden Unterweisungen eine E-Mail mit den entsprechenden Infos was unterwiesen wird: Formular.
Eine Anmeldung zur Sicherheitseinweisung ist nicht  mehr nötig. Kommt einfach vorbei oder schreibt eine E-Mail an: .

Die erste Unterweisung beginnt am Donnerstag, den 6. September um 16 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Come_IN-Woche vom 5. – 11. Juli

Ab dem 5. Juli ist Come_IN-Woche. 7 Tage gefüllt mit Workshops rund um das Digitale. Wir bringen Menschen zusammen aus Stadt und Land, SchülerInnen, StudentInnen, Familien, Unternehmen, SeniorInnen. Frei nach dem Motto “all creatures welcome”. Zusammen mit den Come_IN-Computerclubs, dem Hasi und Chaos Siegen finden auch im Fab Lab Workshops zu digitaler Fabrikation statt.
Wir bauen 3D-Drucker, Arduino-Synthesizer, Luftdatensensoren und nur für Mädels: irgendwas mit Licht und Laser.

Kommt vorbei und erschafft Dinge!

Flyer gibts hier:
Flyer Deutsch
Flyer English
Flyer Arabic
Flyer Farsi